Es gibt wieder einige Neuigkeiten, über die wir gerne berichten möchten. Vor wenigen Wochen konnten wir bereits die für uns spannendste Zeit im Jahr – die Weinlese – sehr gut meistern und erfolgreich abschließen.

Die Aufnahme stammt vom 12. September 2015, dem Tag des Lesebeginns bei uns im Weingut. Das Wetter mit kühlen 7°C und strahlendem Sonnenschein war wunderbar für die Lese unserer Phoenix Trauben und bot einen perfekten Einstieg in die Weinernte.

 

Zusammenfassend lässt sich bereits heute feststellen, dass die optimalen klimatischen Bedingungen während des Jahres beste Voraussetzungen für einen ausgezeichneten Jahrgang bieten. Nach einem sonnigen Lesebeginn folgten einige Hoch- und Tiefdruckgebiete, die relativ viel Regen mit sich brachten, der jedoch aufgrund der gesunden Trauben keine Auswirkungen auf die Qualität des Lesegutes hatte. Im Anschluss bestimmten Hoch „Netti“ und Tief „Oliver“ bis Anfang Oktober das Wetter und förderten durch kühle und trockene Luft eine ideale Reife unserer Trauben. Dank dieser Wetterbedingungen lagern bei uns im Weinkeller fast ausschließlich Weine in Kabinett- und Spätlesequalität.

Besondere Freude bereitete uns dieses Jahr unser Ortega Weinberg, in dem wir mit sensationellen 161° Grad Öchsle Mostgewicht, seit über zehn Jahren, wieder eine Trockenbeerenauslese von Hand ernten konnten. Neben dieser Besonderheit befinden sich noch viele weitere junge Weine im Reifeprozess, die es dann in den nächsten Jahren zu entdecken gilt. Unsere Aufgabe ist nun, durch eine gekühlte Vergärung, die im Weinberg entstandene Typizität – das Zusammenspiel von Boden und Klima – zu erhalten und im Wein optimal zur Geltung zu bringen. Durch eine sorgfältige Auswahl der Hefe schaffen wir es, die unterschiedlichen Aromen der Rebsorten optimal herauszuarbeiten.

 

Nicht nur die Traubenlese ist dieses Jahr besonders gut verlaufen, auch während der Apfelernte gab es nichts zu beanstanden. Die Äpfel konnten aufgrund der idealen Wetterlage sehr gut reifen und ihr volles Geschmackspotenzial entfalten. Wie bereits in den letzten Jahren haben wir einen kleinen Teil davon zu Apfelchips weiterverarbeitet, die man als kleinen Snack zwischendurch oder als gesunde Leckerei vernaschen kann. Die Äpfel werden dabei in dünne Scheiben geschnitten und dann anschließend mehrere Stunden getrocknet. Auf diese Weise entsteht ein intensiver Geschmack ganz ohne Zusätze, wie beispielsweise Zucker. Den 90g Beutel  könnt Ihr ab sofort für 2,50 bei uns bestellen. Selbstverständlich gibt es unsere Äpfel für die Liebhaber der knackigen und saftigen Variante auch wie immer frisch und unverarbeitet in verschiedenen Sorten.